Käse- Sahne- Torte mit Pfirsich

Classic rocks! Unter dem Motto habe ich mit vor einiger Zeit vorgenommen, deutsche Klassiker auf unsere Kaffeetafel zu bringen. Die heutige Käse-Sahne-Torte ist ein Rezept aus der Schwiegerfamilie und bei Geburtstagen ein MUSS auf dem Kuchenbuffet. Sehr zu recht übrigens, denn: Hier hat Quark die Oberhand! Dadurch wird die Torte nicht zu mastig und schmeckt dennoch herrlich frisch!

Zutaten Biskuit:
4 Eier
120 g Zucker
160 g Mehl
½ P Backpulver

Zutaten Käse- Sahne-Füllung
250 ml Milch
150 g Zucker
1 Ei
10 Blatt Gelatine
500 g Quark
400 ml Sahne
1 Dose Pfirsiche (oder Obst nach Wahl)


Zubereitung des Biskuits:

1. Den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer 26-er Springform mit Backpapier auslegen. So könnt ihr die Biskuitmasse gleich nach Fertigstellung abbacken. Das ist wichtig, um den Biskuit möglichst luftig zu bekommen!
2. Für den Biskuitboden werden die Eier erst einmal schaumig aufgeschlagen und im Anschluss mit dem Zucker zu einem festen und schneeweißen Eischnee schlagen.
3. Das Mehl und das Backpulver miteinander vermischen und zu dem Eischnee sieben. Von Hand unterheben und in die Springform füllen.
4. Die Biskuitmasse etwa 30 Minuten backen. Danach vollständig auskühlen lassen und aus der Form lösen.


Zubereitung der Füllung:

5. Die Gelatine in kaltem Wasser etwa 5 Minuten einweichen.
6. In der Zwischenzeit das Ei verquirlen und mit der Milch und dem Zucker erhitzen. Die Mischung kurz vorm Kochen von der Herdplatte nehmen. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und abkühlen lassen.
7. Die Sahne aufschlagen und gemeinsam mit dem Quark unterrühren. Zuletzt werden die Dosenpfirsiche in kleine Stücke geschnitten und untergemischt.


Zusammensetzen:

8. Auch bei der Käse- Sahne- Torte kommt es zu einer kleinen „Hochzeit“, wie ich es gerne nenne. Boden und Füllung werden zusammengesetzt. Dazu wird zunächst der Biskuit waagerecht halbiert.
9. Die untere Hälfte wird auf eine Tortenplatte gelegt und ein Tortenring drum herum gespannt. Darauf wird vorsichtig die leckere Käse- Sahne-Füllung gegeben und letztlich die zweite Hälfte des Biskuits als Deckel zart oben aufgelegt. Fertig ist die Torte. Über Nacht darf sie nun in den Kühlschrank und dort in Ruhe fest werden und durchziehen. So verbinden sich Biskuit und Torte zu einem unheimlich leckeren und frischen Geschmackserlebnis!

Die Käse- Sahne- Torte ist genau das Richtige für warme Sommertage! Verziert werden kann die Torte übrigens mit Puderzucker und dem Obst eurer Füllung.

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Dann lasst mir gerne einen Kommentar hier. 🙂

Und nun lasst es euch schmecken,

eure Simone

Dieser Beitrag wurde insgesamt 5 gelesen. Heutige Besuche auf diesem Beitrag: 1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.