Himbeer Cupcakes mit Frischkäse Frosting

Ich bin ja ein Fan von Schokolade. Für Vollmilch- und Zartbitterschokolade gibt es unendlich viele Rezepte. Die weiße Schokolade ist eher die unauffällige Verwandte. Deshalb habe ich mir für heute ein Rezept vorgenommen, dass ihre volle Schmackhaftigkeit zum Ausdruck bringt. Und wie geht das besser, als mit frischen Himbeeren?

 

 

Zutaten für die Muffins

100 g weiße Schokolade- grob gehackt
125 g weiche Butter
80 g Zucker
1 P Vanillezucker
2 Eier
200 g Mehl
1 Prise Salz
1 Tl Backpulver
100 ml Milch
125 g Himbeeren für den Teig

Für das Frischkäse- Frosting
200 g Frischkäse
75 g weiche Butter
70 g Puderzucker
2 Spritzer Zitronenaroma

Außerdem: 12 Muffin- Förmchen

 


Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
  2. Hackt die Schokolade nun grob in Stücke und stellt sie zunächst einmal zur Seite.
  3. Butter, Vanillezucker und Zucker werden zunächst miteinander verrührt, bis der Zucker nahezu vergangen ist. Dann werden die Eier nacheinander untergerührt.
  4. Nun werden noch das Mehl, Salz und Backpulver gemeinsam mit der Milch unter die Masse gerührt.
  5. Letztlich werden die Schokoladenstückchen mit einem Teigschaber untergehoben. Die Muffin Masse ist damit schon fertig und kann in die Muffin- Förmchen abgefüllt werden.
  6. Nun wird eine Himbeere in jede Mulde gerückt.
  7. Jetzt müsst ihr 20-25 Minuten Geduld haben, denn so lange müssen die Muffins abbacken. Zur Sicherheit macht bitte die Stäbchenprobe!
  8. Für das Frosting werden die weiche Butter und der Puderzucker gemeinsam mit dem Zitronenaroma schaumig aufgeschlagen. Erst dann wird der Frischkäse untergerührt- Achtung: Nicht zu lange, sonst verflüssigt sich der Frischkäse. Bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  9. Nachdem die Muffins gebacken und abgekühlt sind, kann das Frosting aufgespritzt werden. Die übrigen Himbeeren könnt ihr noch schön darauf dekorieren. Nach Bedarf auch Streusel, eurer Fantasie sind bei der Dekoration absolut keine Grenzen gesetzt.

Und nun, lasst es euch schmecken!

Bis bald,
eure Simone

Dieser Beitrag wurde insgesamt 2 gelesen. Heutige Besuche auf diesem Beitrag: 1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.