Beeren-Frischkäse-Torte

Süße Beeren mit säuerlichem Frischkäse, dazu saftiger Himbeerwackelpudding… das klingt nicht nur nach einem Tortentraum, er schmeckt auch so! Dazu ist die Torte blitzschnell gemacht und eignet sich hervorragend als last-minute Törtchen.

Die Torte habe ich zwar anlässlich des Muttertags in einer Herz- Form gebacken, doch die Masse passt exakt auf eine runde Springform mit d= 26 cm.

Zutaten für den Biskuit:
3 Eier
100 g Zucker
1 P Vanillezucker
125 g Mehl
1 TL Backpulver

Zutaten für die Beeren-Füllung:
2 Pkt. Götterspeise
200 ml Wasser
400 ml Sahne
200 g Zucker
200 g Frischkäse
½ Zitrone
300 g gemischte Tiefkühlbeeren


Zubereitung:

1. Den Ofen für den Biskuit auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen und den Boden einer Backform mit Backpapier auslegen.
2. Für den Biskuit die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker aufschlagen, bis eine weiße und festere Eiermasse entsteht.
3. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und mit dem Teigschaber unter die Eiermasse heben. Danach direkt in die Backform einfüllen. Da ihr einen Biskuit backt und deshalb die Luft im Kuchen unbedingt benötigt, dürft ihr die Masse nicht glatt streichen. Ist die Masse nicht gleichmäßig verteilt, hilft ein Aufklopfen der Form auf eine feste Unterlage.
4. Die Masse nun 20-25 Minuten in den Ofen schieben, bis der Biskuit seine schöne goldene Farbe erhält. Bevor ihr den Biskuit aus der Form löst, lasst ihn unbedingt vollständig abkühlen.

5. Für die Füllung rührt ihr das Pulver der Götterspeise in das kalte Wasser ein. Anschließend erhitzen (nicht kochen!), bis sich das Pulver aufgelöst hat. Abkühlen lassen.
6. Die Sahne steif schlagen. Zur Seite stellen.
7. Zucker, Frischkäse und Zitrone miteinander verrühren.
8. Die Sahne, den Himbeere Wackelpudding und die Beeren rasch unterheben. Schon ist die Blitzfüllung fertig
9. Letztlich braucht ihr nur noch einen Tortenring um den Biskuit legen und die Füllung darauf verteilen. Dabei solltet ihr zügig vorgehen, denn die Füllung wird schnell fest. Nach einer halben Stunde im Kühlschrank ist die Torte schnittfest. Nun könnt ihr die vom Tortenring lösen und nach eurem Belieben dekorieren.

Ihr seht, die Torte ist wirklich sehr schnell zubereitet und man erhält eine saftige, fruchtige, frische Torte, die nach purem Sommer schmeckt!
Probiert es selbst aus und berichtet von euren Versuchen 🙂 .

Bis bald,

eure Simone

Dieser Beitrag wurde insgesamt 15 gelesen. Heutige Besuche auf diesem Beitrag: 1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.